OC - Mengendiagramm - Ringe sortieren

Aus myViewBoard
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In diesem Spiel müssen Schüler mit Hilfe eines Mengendiagramms verschiedene Objekte sortieren, vergleichen und klassifizieren.

Das Mengendiagramm mag schon einige Hundert Jahre alt sein, doch noch heute kommt es in allen möglichen Unterrichtsfächern zum Einsatz.

  • Mengendiagramme dienen der grafischen Veranschaulichung der Mengenlehre. Es gibt unterschiedliche Arten von Mengendiagrammen, insbesondere Euler-Diagramme (nach Leonhard Euler) und Venn-Diagramme (nach John Venn).



Spielanleitung

Bis heute hat sich das Prinzip eines Mengendiagramms nicht verändert.

Ziel:

  • Schüler verwenden Mengendiagramme, um Informationen zu vergleichen und deren Beziehung besser zu verstehen.
  • Schüler lernen, verbessern und entwickeln ihre visuelle Wahrnehmung.


In diesem Spiel müssen die Schüler folgendes tun:

  • Die Kreise überlappen an gewissen Stellen. Platziere hier die Objekte, welche mit den vorgegebenen Eigenschaften übereinstimmen.
  • Denke dir eine passende Kategorie für die Hauptkreise aus und benenne diese entsprechend.


Verwandte Medien