OC - Mengendiagramm - Unterschiede erkennen

From myViewBoard
This is the approved revision of this page, as well as being the most recent.
Jump to navigation Jump to search

In diesem Spiel müssen Schüler mit Hilfe eines Mengendiagramms den Zusammenhang von zwei oder mehreren Objekten analysieren und kategorisieren.

Das Mengendiagramm mag schon einige Hundert Jahre alt sein, doch noch heute kommt es in allen möglichen Unterrichtsfächern zum Einsatz.

  • Mengendiagramme dienen der grafischen Veranschaulichung der Mengenlehre. Es gibt unterschiedliche Arten von Mengendiagrammen, insbesondere Euler-Diagramme (nach Leonhard Euler) und Venn-Diagramme (nach John Venn).




Spielanleitung

Bis heute hat sich das Prinzip eines Mengendiagramms nicht verändert.

Ziel:

  • Schüler verwenden Mengendiagramme, um Informationen zu vergleichen und deren Beziehung besser zu verstehen.
  • Schüler lernen, verbessern und entwickeln ihre visuelle Wahrnehmung.


In diesem Spiel müssen die Schüler folgendes tun:

  • Die Kreise überlappen an gewissen Stellen. Platziere hier die Objekte, welche mit den vorgegebenen Eigenschaften übereinstimmen.
  • Platziere die Objekte so, dass die mit Kriterien in der ersten Reihe UND der ersten Spalte übereinstimmen.


Verwandte Medien